DIPLOMATISCH KOMMUNIZIEREN IN STRESSSITUATIONEN


Wer kennt es nicht? - Der verärgerte Kunde ruft an und beschwert sich, oder die Zeit ist knapp und der Kollege versucht scheinbar weniger wichtige Dinge genau jetzt zu klären.

 

Diese und viele weitere Situationen in denen wir Stress empfinden und auf einen Vorgesetzten, Kollegen oder Kunden reagieren müssen sind oft fatal. Unter Stress neigen wir dazu schnell sehr direkt und unhöflich zu werden. Dies muss nicht allein in der Wortwahl begründet sein, auch die Art und der Tonfall des Gespräches, ebenso wie die Körpersprache zeigen dann, wie sehr man unter Stress steht.

 

Gerade beim Kunden ist dies absolut unerwünscht. Der Kunde soll einen souveränen, kompetenten und sich durch nichts aus der Ruhe bringenden Geschäftspartner erleben.

 

Und auch der Kollege möchte nicht angefahren werden und sich verletzt fühlen.

 

Genau hier setzen wir an, welche Möglichkeiten gibt es in solchen Situationen gelassener zu sein und zu wirken und welche Methoden können helfen, aus Stresssituationen wieder zurück in den "Ruhepuls" zu gelangen.